• Landesligamannschaft 2017

  • Landesliagaaufstiegsmannschaft 2016 :-)

Für interessierte Eltern

Liebe Eltern,

die meisten von Euch kennen den Tennisclub Malgersdorf nur vom Kinderfasching. Deshalb möchten wir die Gelegenheit nutzen, Euch unseren Verein näher vorzustellen:

Warum sollte mein Kind Tennis spielen?

Dass Sport an sich gesund ist, bedarf keiner Erläuterung. Dass die Erziehung zum Sport, das Training in der Gruppe und der Turnierbetrieb in der Mannschaft sich positiv auf die Persönlichkeit der Kinder auswirken, ist auch allgemein bekannt. Warum aber gerade Tennis, wo es doch ein so vielfältiges anderes Programmangebot gibt? Von Fußball über Tanzen und Ballett, Fechten, Schwimmen und Karate ist alles verfügbar.

Nun, es gibt mehrere Vorzüge des Tennissports. Tennis vereint wie kaum eine andere Sportart verschiedene Komponenten in sich und ist daher interessant und anspruchsvoll: 

Viele dieser Aspekte werden Euren Kindern auch im allgemeinen Leben von Nutzen sein. Daneben macht Tennis –wenn es richtig praktiziert und gelehrt wird – einen riesen Spaß. Außerdem ist Tennis eine tolle Familiensportart; es wird kaum eine andere Sportart geben, die Eltern so gut mit ihren Kindern ausüben können. Gerade in den letzten Jahren haben wir eine Vielzahl an „Tennisfamilien“ in den Verein aufgenommen. 

Warum sollte mein Kind gerade in Malgersdorf Tennis spielen? Was hat der Verein für Kinder zu bieten?

Wir betreiben mit großem Engagement Jugendarbeit. Für unser Training im Sommer wie im Winter – das Wintertraining findet in der Tennishalle Eggenfelden statt - arbeiten wir mit professionellen Tennisschulen zusammen.  Neben diesem regulären Training organisieren wir während der Turnierrunde von Mai bis Juli für alle Mannschaftsspieler ein zusätzliches freies Training einmal die Woche. Der TC Malgersdorf verfügt neben den besagten professionellen Trainern selbst über vier ausgebildete C-Trainer, daneben über vier ausgebildete Trainerassistenten. In der letzten Saison ist es uns gelungen, zusätzlich während der Sommerferien noch mehrere Trainingscamps für die verschiedenen Altersgruppen anzubieten. Dies wurde sehr gut angenommen und soll auch in Zukunft wieder angeboten werden, wenn die Nachfrage besteht. Selbstverständlich gibt es auch eine alljähriliche Jugendmeisterschaft, bei der Pokale und Medaillen zu gewinnen sind.

Als Früchte unserer Arbeit haben unsere Jugendmannschaften in der Vergangenheit schon zahlreiche Meistertitel errungen. Zweimal in der Vereinsgeschichte ist es uns gelungen, mit unseren Jugendmannschaften die höchste niederbayerische Spielklasse zu erreichen, die Bezirksliga. Bei Konkurrenten aus Landshut, Passau, Straubing, Deggendorf und Zwiesel ist das für einen Verein unserer Größe sehr beachtlich. Bereits mehrfach konnten wir auch Erfolge bei den Jugendkreismeisterschaften feiern. Eure Kinder haben bei uns die Möglichkeit, Tennis auf hohem Niveau zu erlernen und auch – bei entsprechendem Einsatz – in höheren Ligen zu spielen. Die Malgersdorfer Turniermannschaften sind niederbayernweit bekannt. Über mehrere Jahre hinweg spielten sowohl unsere Herren- als auch die Damenmannschaft in der Bezirksliga– damals höher als Eggenfelden, Pfarrkirchen oder Simbach am Inn -, und dies im übrigen ohne jegliche Bezahlung unserer Spieler. Aktuell spielen die Mannschaften der Herren 30 und der Damen 30 in der Landesliga, also der zweithöchsten Liga Bayernweit.

Es existieren nach wie vor noch zahlreiche Vorurteile über den Tennissport, welche in der Folge ausgeräumt werden sollen:

„Tennis ist ein teurer Sport.“
Der Jahresbeitrag für ein Kind beträgt bei uns 15,- EUR, der Familienbeitrag (2 Erwachsene, beliebig viele Kinder) beläuft sich auf 100,- EUR. Dies ist nicht teuer. Ein Kinderschläger ist sogar neu im Sportgeschäft für 30,- EUR erhältlich, im übrigen können Schläger bei uns kostenlos ausgeliehen werden. Turnschuhe hat jedes Kind, weitere Ausrüstung ist nicht erforderlich. Etwas teurer ist das Kindertraining; einen guten Anteil der Kosten für die Trainer übernimmt der Verein, daneben mussten die Teilnehmer in den letzten Jahren für das Sommertraining immer zwischen 50,- und 90,- EUR selbst beisteuern, Anfänger im ersten Jahr zahlen nicht mehr als 50,- EUR. Das Sommertraining umfasst zwischen 10 und 12 Einheiten und findet von Mai bis Juli statt.

„Tennis ist so schwierig zu erlernen. Das Kinder haben lange Zeit keine Erfolgserlebnisse und verlieren schnell die Lust.“
Die zu erlernenden Bewegungsabläufe können im Anfängertraining derart in Übungs- und Spielformen integriert werden, dass die Kinder sehr wohl Spaß am Training haben und auch die nötigen Erfolgserlebnisse mit nach Hause nehmen. Wichtig ist hier die Qualität des Trainings, aus die wir besonderen Wert legen. Anfänger sollen auch nicht gleich auf dem großen Feld spielen, sondern im Kleinfeld mit speziellen, größeren und weicheren Bällen, mit welchen sehr schnell Spielvermögen erreicht wird.

„Tennis ist eine Einzelsportart. Mein Kind soll sich aber nicht zum Einzelgänger entwickeln.“
Richtig ist, dass der Einzelspieler im Turniermatch auf sich alleine gestellt ist. Gerade das kann aber zur Förderung des Selbstvertrauens des Kindes führen, da es weiß, dass es einen Erfolg eben selbst erreicht hat. Beim Doppel spielt man sehr wohl miteinander im Team und auch das Mannschaftsgefüge an sich ist bestens geeignet, Einzelgängertum entgegen zu wirken. Auch das Vereinstraining erfolgt in leistungsgerechten Gruppen, nicht im Rahmen von Einzelstunden.

„Tennis ist out.“
Ein weit verbreiteter Irrtum. Zwar sind Steffi Graf und Boris Becker nicht mehr aktiv, doch spielen aktuell mit Angelique Kerber und Alexander Zverev wieder zwei deutsche Spieler in den Top 10 der Weltrangliste.

Im Bayerischen Tennisverband sind jedoch so viele Mannschaften gemeldet, wie noch nie zuvor. Gerade auch in Malgersdorf geht es in den letzten Jahren – was das vereinsleben angeht – eher bergauf. Wir konnten in den letzten Jahren unseren Mitgliederstand deutlich steigern und bewegen und derzeit bei rund 230 Mitgliedern – bei 1200 Einwohnern in Malgersdorf eine stattliche Zahl.

Wir hoffen, mit unseren Ausführungen Interesse für unseren Verein geweckt zu haben. Vielleicht haben sich bei Euch Fragen ergeben wie die folgenden:

Wie können meine Kinder und auch ich selber das Tennisspielen ausprobieren? Was brauche ich dazu? Kostet das was? Wo und bei wem kann ich mich näher über den Verein informieren?

Über die Saison verteilt werden immer wieder Schnuppermöglichkeiten angeboten, so im Rahmen des Ferienprogramms, bei einem Sommercamp oder auch in der Tennishalle im Winter.

Daneben habt Ihr das ganze Jahr über die Möglichkeit, eine individuelle Schnupperstunde in Anspruch zu nehmen. Ihr müsst selbstverständlich nicht gleich dem Verein beitreten. Die erste Stunde ist kostenlos. Bitte einfach anrufen bei Markus Tändler, Tel: 0160/2826638 oder Jugendwartin Katharina Bacher, Tel: 0 176 / 22 76 79 34

Alle Infos zum Verein findet Ihr zudem auf unserer Homepage www.tc-malgersdorf.de.



Die Vorstandschaft